Supervision - coaching: zwei Begriffe

Supervision und coaching sind Beratungsformen, die aus unterschiedlichen Bereichen und Traditionen stammen.

Während Supervision in psychosozialen Arbeitsfeldern beheimatet ist, wird coaching eher in profit-Organisationen in Anspruch genommen. Liegt der Schwerpunkt der einen Beratungsform bei der Reflexion des beruflichen Handlens, steht bei der anderen die Entwicklung dafür notwendiger Kompetenzen im Mittelpunkt.

Ziel beider Beratungsformen ist die Entwicklung von Personen und Organisationen und den Kompetenzen, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen!

 

Weil sich die Aufgaben– und Arbeitsfelder unterscheiden, sind auch unterschiedliche Methoden und Rahmenbedingungen in der Beratungsform notwendig. Wie auch immer Sie dies nennen: Entscheidend ist, dass die Beratung, die Sie in Anspruch nehmen, inhaltlich wie methodisch Ihrem Ziel angemessen ist. Die Vereinbarung darüber ist ein wichtiger Bestandteil des Abklärungsgesprächs.

 

 

 
Hier finden Sie uns

Supervision und coaching

Markus Becker
Supervisor (DGSv, EKFuL)
Lehrsupervisor